Sie sind hier: Bereitschaft / Fahrzeuge / Gerätewagen Verpflegung

Gerätewagen Verpflegung

Rotkreuz Rems-Murr 58/38-1

Der Gerätewagen Verpflegung ist das Hauptfahrzeug der Verpflegungsgruppe und wird vom dieser sowohl zum Materialtransport, Mannschaftstransport und als Zugfahrzeug für die Feldküche genutzt.
Der GW Verpflegung wurde als Ersatz für den 34jahre alten Küchengerätewagen WN-RK 81 angeschafft und dient seitdem der Verpflegung für Kocheinsätze in Fellbach und Umgebung.

Gerätewagen Verpflegung
Gerätewagen Verpflegung

Der Gerätewagen Verpflegung wurde in Eigenregie ausgebaut. Neben dem 2m- und 4m-Funkanlage, wurde eine Blaulichtanlage und ein Signalhorn eingebaut. Zudem wurde der Innenausbau mit Regalen von Mitgliedern der Bereitschaft übernommen. So konnte das Fahrzeug auf die Bedürfnisse der Verpflegungsgruppe angepasst werden. Der GW-Verpflegung bietet Platz für bis zu 7 Personen. Es wurde sowohl mit einem 4m-Funk, als auch einem 2m-Funk, sowie einem Handfunkgeräte, ausgestattet. Zudem befindet sich im Inneren ein Feuerlöscher und ein Sanitätsrucksack, um auch bei Verpflegungseinsätzen eine qualitative Erstversorgung gewährleisten zu können.

GW Verpflegung Innen

Innenausbau
Im Inneren des GW-Verpflegung befinden sich mehrere Hockerkocher, Messersets, ein SG300

Technische Daten

Technische Daten:     Ausrüstung:
Funkrufname: Rotkreuz Rems-Murr 58/38-1   SG 300 Zelt
Standort: DRK Zentrum Fellbach   2 Hockerkocher
Modell: Mercedes-Benz Vario   Notstromaggregat
Aufbauhersteller: Eigenausbau   Zeltbeleuchtung
Baujahr: 2006   Verlängerungskabel
Hubraum: 4249ccm   Spülwannen
Höchstgeschwindigkeit: 90km/h(elektr. abgeriegelt)   Thermoeinsätze
      Sanitätsrucksack
Sonderausstattung: Blaulichtanlage Küchengeräte/Messer
  Signalhorn   100 Liter Kochtopf
  Umfeldbeleuchtung   Werkzeugsatz
  4m-/2m-Funk  
  Rückfahrkamera  

Kärcher Feldkochherd

Der Kärcher Feldkochherd ist neben dem Gerätewagen Verpflegung eine der wichtigsten Ausstattungen der Verpflegungsgruppe und wird regelmäßig zum Zubereiten von Speisen genutzt.

Kärcher Feldkochherd
Kärcher Feldkochherd

Der Kärcher Feldkochherd ist eine Modulfeldküche, welche 1991 angeschafft wurde und seitdem der Verpflegungsgruppe als Möglichkeit der Zubereitung von Speisen fernab von Strom und Gas ermöglicht. Sie kommt zusammen mit dem Gerätewagen Verpflegung zum Einsatz und kann sowohl durch Gas, als auch durch andere Brennstoffe betrieben werden.
Die Module der Küche lassen sich umbauen.

Kärcher FKH
Kärcher FKH

Aufgebauter Zustand
Im aufgebauten Zustand verfügt der Kärcher Feldkochherd über einen 4m hohen Kamin und es lassen sich zwei, sog. Arbeismodule abbauen, welche als Schneidunterlagen genutzt werden können. Der Kärcher Feldkochherd verfügt über vier große Tänke in denen Speisen für bis zu 300 Personen zubereitet werden können.
Zudem kann mit dem im GW Verpflegung gelagerten SG300 Zelt, mit Kaminöffnung, eine Feldküche eingerichtet werden.

Technische Daten

Technische Daten:     Ausrüstung:
Funkrufname: -                                                                          4 Tanks
Standort: DRK Zentrum Fellbach   2 Schneidmodule
Modell: Kärcher Modulfeldküche(MFK)   1 Abluftkamin
Hersteller: Kärcher Zweigwerk Obersontheim  
Erstzulassung: 24.01.1992  
     

Einsatzberichte

Eine Liste der letzten Einsätze finden Sie hier.